Mit dem J2EE – jetzt Java EE – Standard hat Sun einen Meilenstein für die Architektur von Enterprise Anwendungen gesetzt. Die Unterstützung des Standards durch beliebige open source oder komerzielle Applikations-Server stell dabei eine grosse Sicherheit auch für die Zukunft dar. Aufgrund der Komplexität kam der Standard leider in Verruf. Durch die Aufnahme der Ideen von anderen Open Source Lösungen (wie Spring etc.) in den Standard ist Java EE 6 so einfach und leistungsfähig wie nie zuvor – Java EE 6 is back in town!
http://www.oracle.com/technetwork/java/javaee/overview/index.html

 

Viel zum Thema Enterprise Entwicklung mit Java gibt es bei
http://www.theserverside.com/

oder auch auf dem Blog von Adam Bien:
http://www.adam-bien.com/roller/abien/

insbesondere sein Vortrag „Vernunft Driven Design“ bringt es humorvoll auf den Nenner: Entwicklung muss Spass machen, dann kommt auch was dabei raus:

Prozesse, Theorien, Mythologien – …oder „Vernunft-driven Design“? from JAX TV on Vimeo.

 

Bei Jaxenter hat VAADIN den ersten Preis als bestes Webframework derzeit gewonnen – und als Eclipse/OSGI Entwickler muss ich mir das Ding mal anschauen (mein Liebling Grals ist immerhin auf Platz 3 nach dem JSF Standard, erstaunlicherweise hat das Scala basierte Lift nicht so gut abgeschnitten):
http://it-republik.de/jaxenter/news/Und-das-populaerste-Webframework-ist…-060497.html