SQL or NoSQL

Ohne ein Object Relationales Mapping vom Domänen Modell auf eine Datenbank kommen die meisten Java Enterprise Applikationen nicht mehr aus. Es sei denn, es werden NoSQL Lösungen eingesetzt – eine gute Einführung in dieses Thema bietet: NoSQL: Einstieg in die Welt nichtrelationaler Web 2.0 Datenbanken

Als Standard gibt es die JPA (Java Persistente API). Der Platzhirsch und Wegbereiter ist Hibernate:
http://www.hibernate.org/

Allerdings ist das relationale Datenbankmodell nicht eine optimale Lösung für alle Probleme. Insbesondere im Bereich „Big Data“ ist eine horizontale Skalierung mit vielen kleinen Rechner gefragt und nicht eine Monster Datenbank Machine.

Gerade für mein eclipse basiertes Modeling Kit sind NoSQL Lösungen geeigneter, so benutze ich für die Modelabhänigkeiten die Graphdatenbank http://neo4j.org und für die Modelldokumente an sich mit http://www.elasticsearch.org als Dokumentstore zum einfachen abspeichern und suchen …

Für die Visualisierung der Graphen gibt es mit https://gephi.org ein mächtiges Tool (allerdings basierend auf Netbeans). Mehr noch bei InformationDesign.